Nebelbild klingt verletzlich. Zerbrechlich. Leicht. Aufbrausend. Wütend. Mit nachdenklichen deutschsprachigen Texten, eingängigen, mehrstimmigen Melodien und außergewöhnlich instrumentierten Songs schaffen sie ein berührendes und dichtes Konzerterlebnis. Zwischen Singersongwriter und Indiepop ist dabei Platz für den ganz eigenen Nebelbildstil, den sich die dreiköpfige Band um Katrin Windheuser, Lars Kaempf und Hauke Krone in den letzten Jahren erarbeitet hat.

Ein Debut Album zum Hinhören, Aufhorchen und Anfassen. Mit Bildern im Kopf und Bildern im Booklet. Auch wer am Anfang verloren gegangen ist; am Ende findet sich jeder in seiner eigenen Galerie von Nebelbildern wieder.

Lars: Gitarre, Gesang
Hauke: Kontrabass, Schlagwerk, Gesang
Katrin: Klarinette, Banjo, Glockenspiel, Gesang

bandcampwerbung2